Der Weg zu Experience-Driven Commerce

Business as usual war gestern. Das weltweit größte Taxiunternehmen besitzt kein einziges Taxi. Der größte Hotelbetreiber besitzt keine Hotels. Die angesagteste Marke im Bereich Designer-Mode verkauft keine Kleidung. Einige der heute am schnellsten wachsenden Unternehmen dringen in etablierte Märkte ein, nur weil sie andere Shopping-Wege ermöglichen. Uber, Airbnb, Rent the Runway, Birchbox und der Dollar Shave Club haben eines gemeinsam: Sie verkaufen keine Produkte, sondern Kundenerlebnisse.

 Digital
Adobe

Send to Other

Share