Zscaler Private Access als Alternative zu VPN

Seit fast 30 Jahren stützen sich Unternehmen auf Remote-Access-VPN, um Remote-User mit dem internen LAN zu verbinden. Mittlerweile jedoch arbeiten viele Benutzer anders. Heute können sie über die Cloud mit einem beliebigen Gerät von einem beliebigen Ort aus eine Verbindung zu einer beliebigen Anwendung herstellen, ohne dass ein VPN erforderlich ist.

Unsere heutige Welt steht im Zeichen der Cloud und der Mobilität. Trotzdem versuchen viele Organisationen immer noch, mithilfe von Netzwerksicherheitslösungen wie VPN einen sicheren Remote-Zugriff auf Anwendungen zu ermöglichen. Es ist höchste Zeit für einen modernen, skalierbaren Ansatz, der den sicheren Remote-Zugriff auf private Anwendungen in der Cloud und im Rechenzentrum ermöglicht.

Dieses Lösungsprofil erläutert, warum Sie eine Alternative zu Ihrem Remote-Access-VPN in Betracht ziehen sollten. Sie werden Folgendes erfahren:

  • Inwiefern Cloud und Mobilität das Remote-Access-VPN als veraltete Technologie erscheinen lassen
  • Warum Remote-Access-VPNs Ihr Netzwerk grundsätzlich gefährden
  • Wie Sie den softwaredefinierten Zugriff nutzen und mehr Sicherheit und eine nahtlose Nutzererfahrung gewährleisten
  • Warum Unternehmen VPNs durch Zscaler Private Access
    ersetzen

 Digital
Zscaler

Share content on email

Share