Optimieren Sie Ihr Netzwerk mit modernsten NFV-Lösungen

immer mehr Anbieter von Mobilfunkdiensten setzen auf die Virtualisierung von Netzwerkfunktionen (NFV) - und das aus gutem Grund. NFV ermöglicht es der Telekommunikationsinfrastruktur, eher wie eine Cloud-Infrastruktur zu funktionieren; sie passt sich dynamisch an die Nachfrage an und lässt sich je nach Bedarf auf- und abwärts skalieren. Das Ergebnis ist eine größere Vielseitigkeit und Flexibilität bei dramatisch niedrigeren Kosten.

Dienstleistungsanbieter müssen beim Einsatz von NFV jedoch vorsichtig vorgehen. Wenn Sie verschiedene Technologieanbieter zur Unterstützung jeder Funktion wählen, was auch als "Best-of-Breed"-Ansatz bekannt ist, ist es leicht, viele der mit NFV verbundenen Kostenvorteile zu verwässern. Die Integration von Multivendor-Lösungen in das Orchestrierungssystem der höheren Schicht kann teuer, zeitaufwändig und technisch anspruchsvoll sein.

Das F5® BIG-IP®-System, das mehrere Netzfunktionen in einer einzigen Plattform vereint, kann sowohl in der S/Gi-LAN-Schnittstelle in 4G-Netzen als auch in der N6-Schnittstelle in 5G-Netzen eingesetzt werden. Eine ausgewählte Reihe von VNFs kann als vorkonfigurierte NFV-Lösungen eingesetzt werden, die von F5 entwickelt wurden, um das virtualisierte Netzwerk eines Dienstanbieters zu vereinfachen.

 Digital
F5 and Westcon-Comstor

Share content on email

Share